Home / Heat Pump Blog / Branchenblog / Wie viel kostet eine Kaltklima-Wärmepumpe?

Wie viel kostet eine Kaltklima-Wärmepumpe?

Anzahl Durchsuchen:0     Autor:Site Editor     veröffentlichen Zeit: 2022-02-25      Herkunft:Powered

Der Energieverbrauch ist ein Trendthema, das die Diskussionen vom Klima über die Wirtschaft bis hin zur Nachhaltigkeit dominiert.Nach Angaben des Energieministeriums sind Heizen und Kühlen derzeit für die meisten Hausbesitzer in den USA die größten Energieausgaben.Das liegt daran, dass viele von ihnen in Gegenden leben, die im Winter geheizt und im Sommer gekühlt werden müssen.

Leider sind die herkömmlichen Methoden energieintensiv und schlimmer;Sie sind stark auf Energiequellen wie Propan, Strom, Erdgas und Heizöl angewiesen.Diese Optionen sind teuer und stellen eine Gefahr für die Umwelt dar.Häuser adoptieren Wärmepumpen für kaltes Klima (KWK-Anlagen), um diesen entgegenzuwirken, insbesondere für Menschen in kälteren Klimazonen.Wie bei jeder neuen Technologie bestehen immer erhebliche Bedenken hinsichtlich der Kosten für Kaltklima-Wärmepumpen und der Frage, ob erhebliche Einsparungen möglich sind, die ihre Einführung rechtfertigen.


Luftwärmepumpen für kaltes Klima

Was sind Kaltklima-Wärmepumpen und wie funktionieren sie?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Kaltklima-Wärmepumpen um einen Wärmepumpentyp, der für den Betrieb bei extremer Kälte optimiert ist. Normale Wärmepumpen Erleichtern Sie je nach Bedarf die Umverteilung der Wärme aus der Luft, dem Wasser, der Sonne oder dem Erdreich zum Haus und umgekehrt.Sie erzeugen keine Wärme, was ihnen ihre energiesparenden Vorteile verschafft.Sie erfüllen auch Ihren Kühl- und Heizbedarf, sodass Sie nur ein Gerät benötigen.

Wärmepumpen für kaltes Klima funktionieren ähnlich, weisen jedoch auch bei extremer Kälte eine höhere Effizienz auf.Herkömmliche Wärmepumpen verlieren bei Kälte einen erheblichen Teil ihrer Heizleistung.Experten raten davon ab, sie zu verwenden, wenn die Temperaturen unter -10 Grad Celsius fallen.Kaltklima-Wärmepumpen können auch dann noch Wärme aus der Außenumgebung beziehen, wenn die Temperaturen auf -25 Grad Celsius und manche sogar auf -30 Grad Celsius sinken.Abgesehen von diesem Aspekt unterscheiden sie sich von herkömmlichen Wärmepumpen in folgenden Punkten:

  • Sie sind mit einem Kompressor mit variabler Kapazität ausgestattet, der ihnen eine hervorragende Effizienz verleiht.

  • Sie haben eine höhere Bewertung und erfordern einen Heizsaison-Leistungsfaktor (Heating Season Performance Factor, HSPF) von mindestens 10.

Was kosten Kaltklima-Wärmepumpen?

Die Kosten für Kaltwetter-Wärmepumpensysteme werden von einer Vielzahl von Faktoren bestimmt, deren Durchschnittswert schwer zu ermitteln ist.Allerdings geben die meisten Hausbesitzer zwischen 2.500 und 15.000 US-Dollar aus, andere geben jedoch unter bestimmten Umständen mehr aus.Zu diesen Faktoren zählen unter anderem:

  • Die lokalen Arbeitskosten in der Region;In ländlichen Gebieten sind die Arbeitskosten tendenziell niedriger, was die Installation kostengünstiger macht.

  • Unabhängig davon, ob eine Kanalinstallation erforderlich ist oder ob es sich um einen Ersatz handelt

  • Die Marke Wärmepumpe

  • Die Größe Ihres Hauses und die des Kühlbereichs

  • Preis Ihrer Einheit und etwaiges zusätzliches Material, das Sie benötigen

  • Eventuell örtliche HVAC-Genehmigung und Installationsgebühren

  • Sogar die Jahreszeit bei der Installation

Der Gerätetyp beeinflusst auch den Preis einer Kaltwetter-Wärmepumpe.Für kaltes Wetter gibt es Erdwärmepumpen und kaltes Klima Luftwärmepumpen.Bei Luftwärmepumpen haben Sie die Wahl zwischen einem zentralen Kanalsystem oder einem Mini-Split-System (ohne Kanal).Das Kanalsystem eignet sich hervorragend, wenn bereits Rohrleitungen vorhanden sind, da es einer zentralen Klimaanlage ähnelt.Jeder Luftaufbereiter, den Sie in jedem Raum installieren möchten, kostet zwischen 3.625 und 5.200 US-Dollar.Der Gesamtbetrag liegt oft zwischen 10.500 und 18.975 US-Dollar.

Mini-Split-Systeme (ohne Leitungen) eignen sich hervorragend für Häuser ohne Leitungen und ersparen Ihnen zusätzliche Installationskosten.Sie sind recht erschwinglich und beginnen bei 1.800 bis 7.542 US-Dollar.Sie verwenden jedoch kaum ein Gerät, da möglicherweise mehrere Zonen im Haus beheizt werden müssen.Sollten Sie vier oder mehr haben, könnten die Kosten leicht auf 10.000 US-Dollar steigen.

Geothermie- oder Erdwärmepumpen sind die teuerste Art von Kaltwetter-Wärmepumpen.Sie eignen sich hervorragend für größere Häuser und dort, wo Heizung und Kühlung auf maximalem Niveau betrieben werden müssen.Aufgrund der damit verbundenen Landaushubkosten können sich die Kosten unter Berücksichtigung weiterer Faktoren leicht auf über 20.000 US-Dollar belaufen.

Hauptfaktoren, die die Kosten einer Kaltklima-Wärmepumpe beeinflussen

Qualität und Marke der Ausrüstung

Die Qualität und die Marke der Ausrüstung wirken sich auf den Preis einer Einheit aus.Im Allgemeinen gibt es Budget-, Standard- und Premium-Geräte.Die Qualität reicht vom Nutzen und der Verarbeitungsqualität bis hin zum Ruf der Marke und den Ausstattungsmerkmalen des jeweiligen Geräts.

Die Effizienz der Ausrüstung

Effizienz und Leistung des Geräts wirken sich auch auf deren Preise aus.Sie suchen nach einfachen, besseren und besten Leistungsniveaus.Für die Effizienz verlassen Sie sich auf zwei Hauptmetriken: die saisonale Energieeffizienzbewertung (SEER) und den Heizsaison-Leistungsfaktor (HSPF).Die SEER-Bewertung von 15–17 ist ungefähr durchschnittlich, während die effizientesten Einheiten eine Bewertung von über 20 haben. HSPF-Bewertungen von 13 und höher sind außergewöhnlich, während der Durchschnitt bei 8–11 liegt.Je höher die Leistung und Effizienz, desto höher sind die Kosten des Geräts.

Größe der Wärmepumpenanlage

Unabhängig davon, für welche Art von Wärmepumpe Sie sich entscheiden: Wenn eine große Fläche oder mehrere Räume abgedeckt werden müssen, wird das System größer und damit auch die Kosten.Eine kleinere Einheit kostet weniger und deckt eine kleine Fläche ab.

Komplexität der Installation

Je anspruchsvoller der Installationsprozess, desto höher sind die Gesamtkosten.In dieser Hinsicht können kanallose Systeme teurer sein, insbesondere wenn der Auftrag im zweiten oder dritten Stockwerk erfolgt.Bei leichtem Zugang, beispielsweise über einen Dachboden oder einen Kriechkeller, ist die Installation einfacher und die Gesamtkosten geringer.Bei zentrierten Systemen lässt sich der Installationsprozess oft unkompliziert durchführen, wenn die Rohrleitungen vorhanden sind und keine Anpassungen erforderlich sind.Sollte eine Installation erforderlich sein, steigen die Kosten.

Upgrades, Extras und andere Services

Die Installationskosten können auch steigen, wenn Sie andere Dienstleistungen in Anspruch nehmen müssen, beispielsweise den Ausbau und die Entsorgung vorhandener Geräte.Der Einbau von Extras wie Luftfiltersystemen, Luftbefeuchtern, der Installation intelligenter Thermostate usw. erhöht die zusätzlichen Installationskosten.

Lohnen sich Kaltklima-Wärmepumpen?

Nachdem Sie nun eine Vorstellung von den Kosten für eine Kaltwetter-Wärmepumpe haben, stellt sich als Nächstes die Frage, ob sich Ihre Investition lohnt.Mehrere finanzielle, ökologische und praktische Aspekte machen sie auf lange Sicht zur besten Investition.Zu diesen Vorteilen gehören:

Sie profitieren von Rabatten und Steuererleichterungen.

Die US-Bundesregierung und die verschiedenen Bundesstaaten verfügen über Anreizprogramme, um die schnelle Umstellung auf umweltfreundliche energieeffiziente Systeme zu fördern.Beispielsweise gewährt das Consolidated Appropriations Act von 2021 Nutzern von Erdwärmepumpen eine Steuergutschrift von bis zu 26 % der gesamten Installationskosten für Bauprojekte, deren Bau bis Ende 2022 beginnt. Es gibt Steuergutschriften für Luftwärme Pumpen, aber mit geringerer Geschwindigkeit.Durch Rabatte, Zuschüsse und Steuererleichterungen können Sie mehr als die Hälfte der Installationskosten decken.

Verschiedene Bundesstaaten bieten unterschiedliche Rabatte und andere Anreize.In New York gibt es beispielsweise Zuschüsse von bis zu 11.500 US-Dollar für geothermische Wärmesysteme und 7.500 US-Dollar für Luft-Kaltklima-Wärmepumpen pro Haus.Abhängig vom Systemtyp und der Heizleistung gibt es außerdem Rabatte von bis zu 1.500 US-Dollar pro 10.000 BTUH.In Bundesstaaten wie South Dakota und Minnesota kann man für kanallose KWK-Anlagen je nach Produktspezifikationen Rabatte von bis zu 500 US-Dollar pro Tonne erhalten.In denselben Staaten können Hausbesitzer mit einem kanalisierten KWK-System je nach Spezifikationen wieder bis zu 700 US-Dollar pro Tonne erhalten.

Sie sorgen für Heizung und Kühlung.

Kaltklima-Wärmepumpen sind wirksame Hilfsmittel zur Regulierung des Klimas in Ihrem Zuhause.Sie liefern Wärme und Kälte, wann immer Sie sie benötigen, oft per Knopfdruck oder über eine Telefon-App.Sie benötigen nicht für jede Funktion zwei separate Einheiten.Dank ihrer Effizienz können Sie die gewünschten Temperaturen problemlos erreichen und steuern.

Genießen Sie Energieeinsparungen.

Wärmepumpen für kaltes Klima haben eine Energieeffizienz von 400 %, wenn die Temperaturen über 8,3 % liegen, und behalten immer noch einen Wirkungsgrad von 200 %, wenn sie auf Null fallen.Aufgrund dieser Effizienz und der Tatsache, dass Wärmepumpen keine Energie erzeugen, sondern diese lediglich übertragen, verbrauchen sie deutlich weniger Energie.Die meisten Quellen schätzen, dass Haushalte zwischen 30 und 50 % ihrer Stromrechnungen einsparen können.Im Durchschnitt sind das etwa 1.000 US-Dollar oder mehr pro Jahr an Ersparnissen.

Sie verbessern die Luftqualität im Haus.

Im Gegensatz zu anderen Heizmethoden brennen Kaltklima-Wärmepumpen nicht, erzeugen keinen Rauch und erzeugen keine Dämpfe.Dadurch gelangen keine Schadstoffe in die Raumluft.Darüber hinaus filtert und reinigt die Wärmepumpe die Luft, indem sie sie in den Raum zirkuliert.Es entfernt Schimmelsporen, Rauch, Staubpartikel und Gerüche.Diese Aktion verbessert die Luftqualität und macht die Pumpen ideal für Menschen mit Allergien und Asthma.

Sie sind umweltfreundlich.

Wärmepumpen sind eine umweltfreundliche Möglichkeit, Räume zu heizen und zu kühlen.Sie nutzen zur Wärmeerzeugung keine direkte Verbrennung und verursachen daher keine CO⊃2;-Emissionen.Selbst der geringe Stromverbrauch dient nur dem Betrieb des Kompressors.Sie sind somit umweltfreundlich und tragen dazu bei, den CO2-Fußabdruck von Häusern zu reduzieren.

Sie helfen, Kondensation in Ihrem Zuhause zu verhindern.

Wenn die Kaltklima-Wärmepumpe im Sommer zum Kühlen genutzt wird, trägt sie zur Entfeuchtung der Luft bei.Im Winter verteilt die Wärmepumpe warme Luft im Haus und verhindert so die Bildung von Kondenswasser in Ihrem Zuhause.Wenn Sie Kondenswasser und zusätzliche Feuchtigkeit aus dem Haus fernhalten, tragen Sie unter anderem dazu bei, Ihre Farbe zu schonen und Schimmel fernzuhalten.

Abschluss

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Budget von etwa 7.000 bis 10.000 US-Dollar im Voraus viel erscheinen mag, aber das muss es sein.Holen Sie zunächst mehrere Angebote von zertifizierten örtlichen Auftragnehmern ein und bestehen Sie auf einer Bodenuntersuchung.Es wird Ihnen helfen, sich einen klaren Überblick über die verschiedenen verfügbaren Optionen zu verschaffen.Suchen Sie als Nächstes nach verfügbaren Zuschüssen, Rabatten und Steuererleichterungen, für die Sie sich qualifizieren, und beantragen Sie diese.Sie können Ihnen helfen, die Kosten um die Hälfte oder mehr zu senken.Sie können sicher sein, dass Sie mit der Kaltklima-Wärmepumpe vom ersten Tag an Einsparungen erzielen.


LATEST NEWS & ARTICLES

RELATED HEAT PUMP ARTICLES

RECOMMENDED HEAT PUMP PRODUCTS

Air Source Monoblock Heat Pumps forHot Water/House Heatin

GUANGZHOU SPRSUN NEW ENERGY TECHNOLOGY DEVELOPMENT CO., LTD.

Ein professioneller Wärmepumpenhersteller seit 1999
No.15 Tangxi Road, Yinsha lndustrial Park, Xintang, Zengcheng District, Guangzhou, 511338, China

NEHMEN SIE KONTAKT MIT DEM UNTERNEHMEN SPRSUN AUF. UNTERSTÜTZUNG RUND UM DIE UHR 7/24. WIR WERDEN IHNEN SO SCHNELL WIE MÖGLICH ANTWORTEN!

TEL: 0086-20-82181867
TELEFON: 0086-18933985692
WhatsApp: 0086-18933985692