Home / Heat Pump Blog / Unternehmens Nachrichten / Was ist eine gute Leistungszahl(COP) für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Was ist eine gute Leistungszahl(COP) für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Anzahl Durchsuchen:128     Autor:Site Editor     veröffentlichen Zeit: 2022-11-28      Herkunft:Powered

Die Leistungszahl (coefficient of performance, COP) ist das Verhältnis von Wärme oder Kälte, die durch eine Wärmepumpe erzeugt wird, zum bestimmten Energieeintrag. Die ideale Leistungszahl(COP) für Systeme der Wärmepumpe beginnt bei 2,0, das für die Luft-Wärmepumpen ist. Jedoch beginnt die Erdwärme im Gegensatz bei 3,1. Aber die Leistungzahl einer Wärmepumpe kann über 4,0 erreichen. Im Folgenden werden sich über die ideale Leistungszahl verschiedenen Aggregaten von Wärmepumpen und praktische Bedeutungen der Leistungszahl diskutiert.


Was ist die ideale Leistungszahl(COP) für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Wenn Sie eine Wärmepumpe mit geschlossenem Kreislauf verwenden, wird sich gute Leitungszahl(COP) zwischen 3,5 und 4,2 befinden. Dagegen soll die maximale Leistungszahl(COP) 4,7+ sein. 


Mit einem offenen Kreislauf liegt die ideale Leistungszahl(COP) zwischen 4,0 und 4,5, während das Maximum 5,0+ erreichen kann. Schließlich hat die direkte Austauschwärmepumpe eine gute Leistungszahl(COP) von 4,1 und ein Maximum von 5,0+.


Die Leistungszahl(COP) soll nicht mit der Effizienzklasse von Luft-Wasser-Wärmepumpe  verwechselt werden. Die Luft-Wasser-Wärmepumpen haben eine SEER/Kühlleistung von 13 im Norden der USA und 14 im Süden. Sie haben dagegen ein Minimun HSPF/Heizleistung von 8,5.


Außerdem werden die Erdwärmepumpen nach Kreislauf und Wasser-Luft vs.  Wasser-Wasser klassifiziert. Sie können auch ihre Effizienz hier auf der Seite Energy.gov anschauen. Darüber hinaus hat die effizienteste Zahl immer ein „+“ Zeichen, weil die Effizienz jährlich zunimmt.


article3

                  

Die Leistungszahl(Coefficient of Performance) zu verstehen

Wie bereits erwähnt, ist die Leistungszahl(Coefficient of Performance) eine Leistungsklasse. Sie zeigt, wie die Luft-Wasser-Wärmepumpe im Vergleich zu wirklich genutzter elektrischer Energie Wärme oder Kälte überträgt. Denken Sie daran, dass die Luft-Wasser-Wärmepumpe Wärme von Niedrigtemperaturregionen an Hochtemperaturregionen überträgt.


Es verstößt gegen die Gesetze der Thermodynamik. Wärme soll von heißen Regionen in kalte Regionen fließen. In dieser Hinsicht arbeitet die bergaufe Wärmeübertragung unter Verstoß gegen dieses Gesetz. Damit zeigt die Leistungszahl, wie effektiv eine Luft-Wasser-Wärmepumpe diese Form erledigt. Dies gibt die Leistung an, die die Aggregat benötigt, die eine feste Wärmemenge bei einer festen Temperatur zu bewegen.


Suchen Sie, wie viel Wärme die Wärmepumpe überträgt, wenn sie mit bestimmter Energie betrieben wird, können Sie die Leitungszahl sehen. Zum Beispiel wird eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit einer Leistungszahl von 2,5 2,5Mal mehr Wärmeenergie als die Energie bewegen, die sie verwendet.


Wie bestimmen Sie die Leistungszahl(COP) Ihrer Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Einfach gesagt, können Sie durch die Gleichung COP wissen, der dem Quotienten der Energieausgabe und Energieeingabe gleich ist. Die Maßeinheit für die bewegte Wärme ist die BTU, British Thermal Units pro Stunde. Andererseits wird die Energie in Watt angegeben. 1BTU ist gleich 0,293 Watt. 


Zum Beispiel ist die Energieabgabe von Luft-Wasser-Wärmepumpe ca. 60 000 BTU und ihre Betriebsleistung 42000 Watt. Um die COP zu berechnen, multiplizieren Sie BTU mit Watt (60,000 X 0,293. Dies ergibt 17,580.) Die erzeugte Energie beträgt 17,580 Watt, wenn die Luft von innen nach außen oder umgekehrt fließt. Dann teilen Sie das Ausgangswatt durch das Eingangswatt 17,580/4,200. Das ergibt dir 4,18 COP.


Methoden, der COP von HP zu erhöhen

Der COP der Luft-Wasser-Wärmepumpen sind durch die Reduzierung von heißem und kaltem Temperaturunterschied beim Betrieb der Aggregat zu erhöhen. Weil die Luft-Wasser-Wärmepumpen Zweiwegeheizung oder Zweiwegekühlung, müssen Sie die Ausgangstemperatur senken. Die neue Anzeige soll 30 Grad Celsius betragen. Sie müssen übergroße Kanäle, Boden mit Rohre, Wände oder Decken verwenden, um das Geräusch zu reduzieren. Auf der anderen Seite soll die Eingangstemperatur erhöht werden. Grundwasser soll anstatt von Luft verwendet.


Die Wärmepumpe sind zu verbessern, wenn die Größe des internen Wärmetauschers zunimmt. Deshalb wird die Effizienz nach der Energie erhöht, die der Kompressor verwendet, weil der interne Temperaturunterschied der Aggregat gegenüber den Kompressor reduziert wird.


Der COP von Absorptionskühler kann erhöht werden, indem eine zweite oder eine dritte Phase eingesetzt wird. Die Kühler mit doppeltem umd dreifachem Einflussgrad sind im Vergleich zur Kühler mit einfachem äußerst effizient, mit COP über 1. Sie fordern hohe Druck und überhitzten Dampf auf, aber es gibt immer noch etwas 10 Pfund flussiger Dampf pro Tonne alle 60 Minuten Kühlung.


Faktoren, die den COP beeinflussen

Die Luft-Wasser-Wärmepumpen entziehen Heiz und dann leitet sie im Sommer in den Boden oder ins Wasser ab. In der Außenluft leistet eine Luft-Wärmepumpe das Gleiche. Es ist der Luft-Wasser-Wärmepumpe einfach, Wärme zu entziehen und abzuleiten, weil die Bodentemperaturen im Winter warmer und im Sommer kühler sind. 

Trotzdem können einige Faktoren ihre Leistung hindern, z.B.:


Art des Luft-Wasser-Kreislaufs

Der größte COP ist normalerweise von einer Wärmepumpe mit offenem Kreislauf zusammenhängt. Andererseits haben Wärmepumpe mit geschlossenem Kreislauf relativ guten COP , aber nicht so hohe wie die mit dem offenen.


Absicht

Gleich wie viele Erdwärmepumpen, funktionieren sie am besten im Kühlmodus statt im Heizmodus.


Arbeitet sie auf einer hohen Phase oder auf einer niedrigen Phase?

Die Erdwärmepumpe hat die Merkmale von eines Doppelkompressors. Weniger Energie wird verbraucht, wenn sie nur auf einer niedrigeren Phase verwendet wird. Somit wird der COP von Wärmepumpe hoch auf einer niedrigen Phase.


Außentemperaturen

Die Außentemperatur hat einen großen Einfluss. Zum Beispiel beträgt der innere Temperaturunterschied 10 Grad, wenn die Wärmepumpe die Luft ihrer Wohnung reguliert und die Außentemperatur 80 Grad Fahrenheit und 70 Grad Fahrenheit ist. Bei einer Temperatur von 80 Grad Fahrenheit ist es einfach, Wärme abzuleiten. Dennoch muss die Wärmepumpe weiter mehr arbeiten und mehr Energie verwenden, wenn die Außentemperatur 110 Grad Fahrenheit erreicht, um den COP zu reduzieren.


Einhüllung

Beim Rückblick soll ein guter COP für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe über 4,0 liegen. Trotzdem gibt es immer noch andere Faktoren, die eine Rolle spielen. Welche Art von Luft-Wasser-Pumpe haben Sie? Laufen Sie die im Kühl- oder Heizmodus? Verwenden Sie die auf eine hohe oder eine niedrige Phase? Im Allgemeinen kann eine Wärmepumpe mit einem COP von 4,7+ arbeiten, wenn sie optimal betrieben wird.


RELATED HEAT PUMP ARTICLES

  • Die besten Hersteller der Air Source Wärmepumpe von 2022

    2021-10-30

    Luftquelle Wärmepumpen sind für viele Eigentümer eine hocheffiziente und erneuerbare Heizungslösung. Diese wertvollen Geräte beitragen, Geld für Energierechnungen zu sparen, einen niedrigen CO2 -Fußabdruck zu haben, einen hohen saisonalen Leistungskoeffizienten (SCOP) zu haben, kann zum Erhitzen und Abkühlen eingesetzt werden, die niedrige Main aufweisen weiterlesen

RECOMMENDED HEAT PUMP PRODUCTS

Air Source Monoblock Heat Pumps forHot Water/House Heatin

GUANGZHOU SPRSUN NEW ENERGY TECHNOLOGY DEVELOPMENT CO., LTD.

Ein professioneller Wärmepumpenhersteller seit 1999
No.15 Tangxi Road, Yinsha lndustrial Park, Xintang, Zengcheng District, Guangzhou, 511338, China

NEHMEN SIE KONTAKT MIT DEM UNTERNEHMEN SPRSUN AUF. UNTERSTÜTZUNG RUND UM DIE UHR 7/24. WIR WERDEN IHNEN SO SCHNELL WIE MÖGLICH ANTWORTEN!

TEL: 0086-20-82181867
TELEFON: 0086-1893398569
SKYPE: sprsun.sprsun