Home / Heat Pump Blog / Branchenblog / R32 oder R410A?Welches Wärmepumpenkältemittel ist besser?

R32 oder R410A?Welches Wärmepumpenkältemittel ist besser?

Anzahl Durchsuchen:0     Autor:Site Editor     veröffentlichen Zeit: 2021-06-23      Herkunft:Powered

Wärmepumpen erweisen sich als beliebte Option zum Heizen und Kühlen von Häusern.Eine chemische Verbindung, ein sogenanntes Kältemittel, ermöglicht es der Wärmepumpe, ihre Funktionen zu erfüllen.Ein Wärmepumpen-Kältemittel erfordert nur eine geringe Temperaturänderung, um von Gas in Flüssigkeit und zurück umzuwandeln.Einige Kältemittel verwenden nur eine Verbindung, während andere mehrere kombinieren und als Mischungen bezeichnet werden.Das aktuelle Kältemittel auf dem Markt ist R410A, das die frühere Mischung R22 ersetzte.Auch das Kältemittel R410A soll durch das Wärmepumpenkältemittel R32 ersetzt werden.

Wie funktioniert ein Kältemittel?

Der Kompressor komprimiert das gasförmige Kältemittel in einen gasförmigen Zustand mit hoher Temperatur und hohem Druck und leitet es zur Kühlung an den Kondensator.Nach dem Abkühlen verwandelt es sich in ein flüssiges Kältemittel mit mittlerer Temperatur und hohem Druck und gelangt zur Filtration und Entfeuchtung in die Trockenflasche.Das flüssige Kältemittel mittlerer Temperatur wird durch das Expansionsventil (Drosselteil) gedrosselt und drucklos gemacht, um zu einem Gas-Flüssigkeits-Gemisch mit niedriger Temperatur und niedrigem Druck (mehr Flüssigkeit) zu werden. Nachdem der Verdampfer die Wärme in der Luft absorbiert und verdampft, dreht sich das Kältemittel in den gasförmigen Zustand und gelangt dann für den nächsten Zyklus zurück zum Kompressor.

Auswahl des richtigen Kältemittels für die Wärmepumpe

Die ersten Kältemittel waren entweder hochgiftig oder brennbar.R12 war die erste Form, die von den 1970er Jahren bis 1994 verwendet wurde, als ihre Produktion aufgrund ihrer negativen Auswirkungen auf die Ozonschicht eingestellt wurde.R22 ersetzte es, und obwohl es immer noch etwas weniger umweltschädlich war, wurde es in den USA 2010 aus dem Verkehr gezogen und durch R410A ersetzt.Derzeit besteht die Wahl zwischen R410A und dem Wärmepumpenkältemittel R32.


Wärmepumpenkältemittel R32 vs. R410a

Vorteile des R410A

Das Kältemittel R410A wurde Anfang der 1990er Jahre vor allem als Alternative entwickelt, die keine schädlichen Auswirkungen auf die Ozonschicht hat.Das liegt daran, dass es ein Ozonabbaupotenzial (ODP) von Null hat.R410A-Wärmepumpen sind derzeit auch relativ erschwinglich, ein ähnlicher Preis wie R22.Schließlich ist es einfacher zu transportieren, zu verwenden und zu lagern.

R32-Wärmepumpenkältemittel

Die neueste Option in der Branche und der Standardsatz zum Ersetzen des R410A ist der R32.Es ist eine Fluorkohlenwasserstoffverbindung und bietet zahlreiche Vorteile wie Energieeffizienz, Umweltverträglichkeit und Sicherheit.Dies sind einige der wesentlichen Bereiche bei der Bestimmung der Eignung eines Kältemittels, und in allen Kennzahlen übertrifft R32 R410A.Zu seinen Vorteilen gehören:

Es erfüllt globale Vorschriften zur Herstellung umweltfreundlicher Produkte.

Das Montrealer Protokoll von 1987 und das Kyoto-Protokoll von 1997 legten den Grundstein für globale Standards für die Herstellung umweltfreundlicher Produkte.Neuere Vorschriften sind entstanden, so planen die USA nun den Ausstieg aus R410A und die EU-Verordnung für fluorierte Treibhausgase aus dem Jahr 2014.All dies erhöht den Druck, Kältemittel mit geringem Treibhauspotenzial zu verwenden, von denen R32 derzeit die Option mit dem besten GWP-Wert ist.

Grüne Immobilien

R32 verfügt im Vergleich zu anderen Kältemitteloptionen über mehrere umweltfreundliche Eigenschaften.R410A beispielsweise weist als einzige positive umweltfreundliche Eigenschaft ein Ozonabbaupotenzial von Null auf.Allerdings hat es ein Treibhauspotenzial (GWP) von 2088. Das Wärmepumpenkältemittel R32 hingegen hat ein GWP von 675, was deutlich unter 2088 liegt. Außerdem hat es ein Ozonabbaupotenzial von Null.R32 ist daher die umweltfreundlichere und nachhaltigere Lösung.



Seine Zusammensetzung trägt auch zu seinen grünen Eigenschaften bei.R32 ist beispielsweise ein Einkomponenten-Kältemittel und kein Gemisch.Dieser Faktor sorgt dafür, dass die Temperaturen im flüssigen und gasförmigen Zustand gleich bleiben, ohne dass es zu einem Sättigungsgleiten kommt, wie es bei Mischungen der Fall ist.Dadurch erleichtert ein solches System das Recycling und Wiederauffüllen, was bedeutet, dass Sie im Warmwasserkreislauf weniger Kältemittel benötigen, was die CO2-Emissionen weiter reduziert.

Effizienz und Energieeinsparungen

Eine R32-Wärmepumpe hat außerdem den Vorteil, dass sie effizient arbeitet und energiesparende Vorteile bietet.Da sie effizienter als andere Wärmepumpen-Kältemitteloptionen recyceln und wieder aufladen kann, arbeitet die R32-Wärmepumpe mit höheren Wirkungsgraden.Durch die höhere Effizienz ist die Pumpe umweltfreundlicher und reduziert den Energiebedarf zum Kühlen und Heizen Ihres Hauses.Dadurch haben Sie monatlich niedrigere Energierechnungen und leiden nicht unter suboptimalen Leistungen.

Da es sich um eine neue Technologie handelt, wird der R32 zwangsläufig einen höheren Preis haben als der R410A.Das ist jedoch das Einzige, was letzteres gegenüber ersterem zu bieten hat, und selbst dann bietet der R32 auf lange Sicht bessere Kosteneinsparungen.Auch bei gewerblichen Anwendungen halten Sie sich an die gesetzlichen Vorschriften.Darüber hinaus sind diese Faktoren weitere Gründe, warum Sie bei Ihrem ersten Kauf von der R410A-Wärmepumpe wechseln oder die R32-Wärmepumpe kaufen sollten:

- Mit einem GWP von 675 ist R32 etwa 70 % niedriger als R410A mit einem GWP von 2088.

- Aufgrund ihrer Einkomponentenbeschaffenheit verbrauchen R32-Wärmepumpen im Vergleich zu R410-Wärmepumpen 20 % weniger Kältemittel.Sie sind daher kostengünstiger im Betrieb.

- Das Kältemittel R410A kann nicht wie R32 recycelt werden, da es sich bei Ersterem um eine Mischung verschiedener Verbindungen handelt.

- Das R410A arbeitet bei hohen Drücken, was ein Sicherheitsrisiko darstellt.

- Aufgrund dieser Drücke erfordert R410A dickere Kompressoren und dickwandigere Rohre, um dem Druck standzuhalten, was sich auf das Design Ihres Hauses auswirken kann.

- Das Kältemittel R410A verwendet Polyesteröl, das anfällig für Feuchtigkeit ist, die zu Säureansammlungen im Kreislauf führen kann, in dem sich das Kältemittel bewegt.

- Die Vorschriften sehen den Ausstieg aus R410A vor, und es ist daher eine Investition in die Zukunft, indem man sich die neueste Kältemittellösung anschafft.

Wie bereits erwähnt, müssen Sie aufgrund der kommenden Vorschriften möglicherweise standardmäßig das Kältemittel R32 verwenden.Glücklicherweise bringt es neben seinen umweltfreundlichen Eigenschaften noch viele positive Aspekte mit sich.Daher ist es sinnvoller, R32-Wärmepumpen von Anfang an einzusetzen, als eine Option zu nutzen, die gerade ausläuft.Leider können Sie eine R410A-Wärmepumpe nicht auf eine R32-Wärmepumpe umstellen.Selbst der Umgang mit Kältemitteln sollte geschulten und qualifizierten Technikern überlassen werden.


In Verbindung stehende Artikel:



LATEST NEWS & ARTICLES

RELATED HEAT PUMP ARTICLES

RECOMMENDED HEAT PUMP PRODUCTS

Air Source Monoblock Heat Pumps forHot Water/House Heatin

GUANGZHOU SPRSUN NEW ENERGY TECHNOLOGY DEVELOPMENT CO., LTD.

Ein professioneller Wärmepumpenhersteller seit 1999
No.15 Tangxi Road, Yinsha lndustrial Park, Xintang, Zengcheng District, Guangzhou, 511338, China

NEHMEN SIE KONTAKT MIT DEM UNTERNEHMEN SPRSUN AUF. UNTERSTÜTZUNG RUND UM DIE UHR 7/24. WIR WERDEN IHNEN SO SCHNELL WIE MÖGLICH ANTWORTEN!

TEL: 0086-20-82181867
TELEFON: 0086-18933985692
WhatsApp: 0086-18933985692