Home / Heat Pump Blog / Branchenblog / Symptome einer Wärmepumpe mit niedrigem Kältemittelvorrat

Symptome einer Wärmepumpe mit niedrigem Kältemittelvorrat

Anzahl Durchsuchen:0     Autor:Site Editor     veröffentlichen Zeit: 2023-08-01      Herkunft:Powered

文章

Kältemittel fungiert als Wärmeübertragungsgerät in Ihrer Wärmepumpe.Es erfordert jedes Mal ausreichend Anstrengung, um eine gute Leistung zu erbringen.Allerdings kann es manchmal vorkommen, dass es aus der Wärmepumpe austritt und deren Füllstand zu niedrig wird.


Möglicherweise liegt ein Leck in der Wärmepumpe vor, wenn Sie Gurgel- und Zischgeräusche von der Wärmepumpe hören.Weitere Symptome sind kurze Zyklen und eine gefrorene Verdampferschlange.

Es muss jedoch noch mehr über Kältemittellecks und Wärmepumpen bekannt sein.Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie dieses Problem in Ihrem System identifizieren können.


Gurgelnde und zischende Geräusche

Diese Geräusche der Wärmepumpe weisen darauf hin, dass Ihr Kältemittel austritt.Das zischende Geräusch deutet darauf hin, dass das Kältemittel als Gas aus dem System austritt, und das sprudelnde Geräusch bedeutet, dass das Kältemittel in flüssiger Form austritt.


Die Wärmepumpe nutzt Druck, um Kältemittel von einem Teil zum anderen zu transportieren.Dieser Druck kann bei einem Leck ein zischendes Geräusch verursachen.Bei einer Undichtigkeit kann dieser Druck ein zischendes Geräusch erzeugen.Daher ist ein Zischen ein Zeichen für ein Kältemittelproblem.

Normalerweise verursachen in den Kältemittelleitungen eingeschlossene Luftblasen ein gurgelndes Geräusch.


Nicht genügend Heizung

Wenn die Temperatur Ihrer Innenräume nicht ausreichend aufrechterhalten wird, ist dies ein weiteres wichtiges Zeichen dafür, dass mit Ihrer Wärmepumpe etwas nicht stimmt.Viele Dinge können dazu führen, dass dies geschieht.Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Ihr Kältemittel tropft.


In diesem Fall nutzt Ihr Heizsystem möglicherweise häufig eine Zusatzheizung, um den Wärmeverlust auszugleichen.Erst wenn die Außentemperatur unter den Gefrierpunkt sinkt, soll dies geschehen?


Sie schalten das System ein;Die Zusatzheizung sollte sich einschalten.Es ist ein sicheres Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt.Die gleichen Regeln gelten, wenn die Nachheizung länger als 30 Minuten dauert.Der Kältemittelaustritt Ihres Heizsystems kann beide Probleme verursachen.


Gefrorene Verdampferschlange

Sie können auch Ihre Verdampferschlange überprüfen, um festzustellen, ob ein Kältemittelproblem vorliegt.Dieses Bauteil soll Wärme absorbieren;Mit der richtigen Kältemittelmenge ist dies jedoch möglich.

Ihre Verdampferschlange kann einfrieren, wenn sie die Wärme nicht effektiv absorbieren kann.Dies kann auf eine beschädigte Lötstelle der Wärmepumpe, ein defektes Ventil oder lockere Anschlüsse zurückzuführen sein.


Undichte Wärmepumpe

Ihre Wärmepumpe nutzt Kältemittel, um ein Haus zu heizen oder zu kühlen.Im regulären Betrieb verdunstet es jedoch nicht.Stattdessen schaltet der Mechanismus den Zustand des Kältemittels von flüssig auf gasförmig um.Die Füllmenge bzw. Menge des Kältemittels sollte im Laufe der Zeit aktiv bleiben.


Aber Lecks im Heizsystem können zu einem Mangel an Kältemittel führen.Die Undichtigkeiten treten meist an Verbindungsstellen auf und könnten durch regelmäßige Wartung vermieden werden.


So stoppen Sie Leckagen

Es gibt mehrere Maßnahmen, um die Wahrscheinlichkeit eines Kältemittellecks in naher Zukunft drastisch zu verringern.Zu den besten Maßnahmen gehört es, das System jährlich überprüfen und warten zu lassen.


Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Außenbereich der HVAC-Anlage mit einem Zaun einzuzäunen.Es schützt das Gerät vor den Tieren.Ein weiterer kluger Schachzug ist die Investition in ein System mit Aluminiumspulen anstelle von Kupferspulen.Eine Substanz namens Formaldehyd reagiert mit Kupfer.Das HVAC-System in Ihrem Zuhause enthält diesen Stoff.


Kupfer korrodiert im Vergleich zu Aluminium wesentlich schneller.Und Korrosion kann Ihr System ernsthaft schädigen.Aluminium ist daher die beste Option, wenn Sie die Wahl haben.


Sie müssen jedes Kältemittelleck an Ihrer Wärmepumpe sofort beheben.Dies liegt daran, dass in Ihrem HVAC-System mehrere Probleme auftreten können, wenn dies geschieht.Ein niedriger Kältemittelstand führt beispielsweise dazu, dass Ihre Wärmepumpe weniger effektiv ist.Sie können auch dazu führen, dass der Kompressor überhitzt und die Wärmepumpe einfriert.Solche Probleme können Ihr System dauerhaft schädigen.


Ungleichmäßige Temperaturen zu Hause

Das Kältemittel ist für die Wirksamkeit der Wärmepumpe von entscheidender Bedeutung.Wenn der Freon-Füllstand niedrig ist, wird es schwierig, das Haus auf die vom Thermostat eingestellte Temperatur zu kühlen oder zu heizen.Aus diesem Grund läuft die Wärmepumpe möglicherweise länger und Sie bemerken möglicherweise ungleichmäßige Temperaturschwankungen oder kalte oder heiße Stellen im Haus.


Daher kann es neben einem niedrigen Kältemittelmangel auch zu ungleichmäßigen Temperaturen zu Hause kommen.Zu den häufigsten Problemen, die zu Temperaturschwankungen führen, gehört ein verschmutzter Luftfilter.Sie sollten zunächst den Luftfilter überprüfen, bevor Sie einen Experten anrufen.So können Sie professionelle Hilfe vermeiden, wenn es sich doch einmal um einen verschmutzten Luftfilter handelt.


Angenommen, die kalten und heißen Stellen bleiben bestehen, nachdem Sie den verschmutzten Luftfilter ausgetauscht haben.Sie müssen sich an einen Experten wenden, um Ihre Wärmepumpe zu untersuchen.Der Techniker prüft auf Kältemittellecks und andere Probleme, die zu ungleichmäßigen Temperaturen führen.


Eisbedeckte Wärmepumpe

Den ganzen Winter über ist es üblich, eine kleine Menge Eis oder Reif auf der Außeneinheit Ihrer Wärmepumpe zu beobachten.Sie sollten Eis auf Ihrer Wärmepumpe nicht länger als 30 Minuten sehen, da sie über einen natürlichen Abtauzyklus verfügt, der das Eis schmilzt Eis oder Frost.


Der Kältemittelvorrat der Wärmepumpe könnte jedoch niedrig sein, wenn Sie in der kalten Jahreszeit eine anhaltende Eisbildung oder in der heißen Jahreszeit Frost an der Außeneinheit beobachten.Niedrige Kältemittelfüllstände verringern den Innendruck des Systems, wodurch die Kältemitteltemperatur sinkt.Das Kältemittel kann so abkühlen, dass sich schließlich Eis auf der Wärmepumpe bildet.


Die Kupfer-Kältemittelleitungen, die mit dem Außengerät verbunden sind, sind am häufigsten von Eisbildung betroffen.Darüber hinaus kann sich auf dem Außengerät selbst Eis befinden.


Kurzes Radfahren

Die Wärmepumpe gibt Ihnen möglicherweise eine Warnung aus, wenn sie häufiger als gewöhnlich läuft.Ihr HVAC-System nutzt einen geschlossenen Kältemittelkreislauf, um die Luft zyklisch zu erwärmen und zu kühlen.Bei einem Kältemittelleck kommt es zu einer Fehlfunktion dieses Kreislaufs.Der Druck reicht nicht aus, um die Atmosphäre ausreichend abzukühlen oder zu erwärmen.


In diesem Fall muss das HVAC-System stärker arbeiten und weniger Kältemittel als üblich verbrauchen.Ihre Wärmepumpe kann kurzer Zyklus und folglich.


Innenteile werden nicht warm genug sein

Wenn Innenräume nicht ausreichend warm gehalten werden, ist dies ein weiteres klares Anzeichen dafür, dass mit der Wärmepumpe etwas nicht stimmt.Die meisten möglichen Faktoren könnten dazu führen.Eine weitere Möglichkeit ist das Austreten von Kältemittel aus der Wärmepumpe.


In diesem Fall könnte Ihre Wärmepumpe die Kälte ausgleichen, indem sie die Zusatzheizung häufiger einschaltet.Es soll nur aktiviert werden, wenn die Temperaturen draußen unter dem Gefrierpunkt liegen.

Ein Problem liegt vor, wenn die Zusatzheizung jedes Mal eingeschaltet wird, wenn Sie Ihr System einschalten.Gleiches gilt, wenn Ihre Zusatzwärme länger als 30 Minuten genutzt wird.Beide Probleme können Anzeichen dafür sein, dass aus Ihrer Wärmepumpe Kältemittel austritt.


Längere Abkühlzeiten

Ihre Wärmepumpe muss länger laufen, um die gleichen Temperaturen aufrechtzuerhalten, während Kältemittel austritt.Dies bedeutet, dass die Wärmepumpe mehr Zeit benötigt, um Ihr Haus zu kühlen.Der Luftstrom Ihrer Lüftungsöffnungen sollte so kühl sein wie die von Ihnen gewählte Thermostateinstellung.Ein weiterer Hinweis auf ein Kältemittelleck ist, wenn die Luft nicht so kalt ist, wie sie sein sollte.


Höhere Luftfeuchtigkeit

Mit ausreichend funktionierenden Wärmepumpen kann Ihr Zuhause in nur zehn Minuten entfeuchtet werden.Geschieht dies nicht, funktioniert Ihr Heizsystem möglicherweise nicht richtig.


Ausgezeichnetere hohe Stromrechnungen als normal

Aufgrund eines Kältemittellecks muss Ihre Wärmepumpe mehr als gewöhnlich arbeiten.Ihre Energiekosten steigen, weil Ihr HVAC-System weniger effektiv arbeitet.Wenn Ihre Stromrechnungen plötzlich höher erscheinen, liegt möglicherweise ein Kältemittelleck vor.


Warum haben Wärmepumpen niedrige Freonwerte?

Kältemittel wird von Ihrer Wärmepumpe nicht auf die gleiche Weise verbraucht wie Gas.Stattdessen nutzt Ihre Wärmepumpe kontinuierlich dasselbe Kältemittel, um Ihr Haus zu heizen oder zu kühlen.Wenn der Kältemittelvorrat in Ihrer Heizungsanlage zur Neige geht, muss es irgendwo ein Leck geben.Sie müssen einen Spezialisten hinzuziehen, um den Ursprung des Lecks zu lokalisieren und es zu beheben.Nachdem der Fachmann das Leck behoben hat, ist Ihr System ausreichend gekühlt.


Kältemittel verstehen

Es lohnt sich, Ihre Wärmepumpe besser zu verstehen, um festzustellen, ob sie ein neues Kältemittel benötigt.Ein Medium zur Wärmeübertragung ist Kältemittel.Es besteht aus verschiedenen Verbindungen, die es ihm ermöglichen, vom flüssigen in den gasförmigen Zustand überzugehen.Durch die Verdampfung und anschließende Kondensation von Wärme unterstützt diese Funktion die Wärmeaufnahme durch das Kältemittel.


Die Tatsache, dass Kältemittel es Ihrem HVAC-System ermöglichen, Wärme vom Haus nach außen und umgekehrt zu transportieren, ist das, was Sie am meisten wissen müssen.Es ist keine Energiequelle.Stattdessen transportiert Kältemittel Energie.Aus diesem Grund sollten Sie Ihr System nie weiter ausbauen müssen, es sei denn, es kommt zu einem Leck.


Abschluss

Die Wärmepumpe benötigt Kältemittel, um effektiv zu funktionieren, ähnlich wie ein Kühlschrank.Kältemittel ist ein Stoff, den das Heizsystem im Winter und Sommer zum Kühlen und Heizen Ihres Hauses nutzt.


Ihre Wärmepumpe ist ein fantastisches Gerät zum Kühlen und Heizen Ihres Hauses.Kältemittel wird von Wärmepumpen verwendet, um die gereinigte Luft, die durch Ihr Haus geleitet wird, sowohl zu erwärmen als auch zu kühlen.


Erfahrene HVAC-Techniker wissen, wie man Kältemittellecks repariert und die richtige Menge hinzufügt.Versuchen Sie niemals, ein Kältemittelleck selbst zu reparieren!Wenden Sie sich an qualifizierte HVAC-Servicespezialisten, wenn Sie eines der oben genannten Symptome bemerken.


LATEST NEWS & ARTICLES

RELATED HEAT PUMP ARTICLES

RECOMMENDED HEAT PUMP PRODUCTS

Air Source Monoblock Heat Pumps forHot Water/House Heatin

GUANGZHOU SPRSUN NEW ENERGY TECHNOLOGY DEVELOPMENT CO., LTD.

Ein professioneller Wärmepumpenhersteller seit 1999
No.15 Tangxi Road, Yinsha lndustrial Park, Xintang, Zengcheng District, Guangzhou, 511338, China

NEHMEN SIE KONTAKT MIT DEM UNTERNEHMEN SPRSUN AUF. UNTERSTÜTZUNG RUND UM DIE UHR 7/24. WIR WERDEN IHNEN SO SCHNELL WIE MÖGLICH ANTWORTEN!

TEL: 0086-20-82181867
TELEFON: 0086-18933985692
WhatsApp: 0086-18933985692