Home / Heat Pump Blog / Branchenblog / Warum der Wärmepumpenabsatz in Deutschland im Jahr 2022 in die Höhe schoss

Warum der Wärmepumpenabsatz in Deutschland im Jahr 2022 in die Höhe schoss

Anzahl Durchsuchen:0     Autor:Site Editor     veröffentlichen Zeit: 2023-03-10      Herkunft:Powered

a54add78a67a9d1419f74f6b4e99e10


Seit fast hundert Jahren genießen die Deutschen die Vorteile des billigen Gases ihrer russischen Nachbarn, doch innerhalb weniger Monate hat sich die Situation drastisch gewandelt.Jetzt sehen sich die Deutschen mit himmelhohen Preisen konfrontiert, was ihre Suche nach alternativen Heizquellen zu einem taktischen und strategischen Notfall macht.


Hier kommt die Wärmepumpe ins Spiel. Wärmepumpen gibt es in der einen oder anderen Form schon seit den 1970er Jahren, doch plötzlich erfreuen sie sich in deutschen Haushalten und Industriebetrieben großer Beliebtheit.Heutzutage ist der Kauf einer Wärmepumpe in Deutschland in der Regel mit langen Wartezeiten verbunden, da sie häufig ausverkauft ist. Außerdem kann es aufgrund des vollen Terminkalenders Monate dauern, einen qualifizierten Installateur zu finden, der Zeit für einen Besuch bei Ihnen zu Hause oder im Unternehmen hat.


Die deutsche Regierung im Allgemeinen und die Europäische Union haben sich stark für die Wärmepumpentechnologie eingesetzt und erklärt, dass sie eine billigere, umweltfreundlichere, sicherere und nachhaltigere Lösung für unseren wachsenden Energiebedarf sei.In den letzten zwei Jahren hat sich der Wärmepumpenabsatz in Deutschland verdoppelt, und viele andere EU-Mitgliedstaaten melden ähnliche Wachstumszahlen.


Werfen wir einen genaueren Blick auf Wärmepumpen im Allgemeinen und die Faktoren, die zu ihrer beispiellosen Beliebtheit in Deutschland in letzter Zeit geführt haben.


Was sind Wärmepumpen?


Wärmepumpen liefern Heizenergie, indem sie mit großen, leistungsstarken Ventilatoren Luft von außen ansaugen und an Rohren vorbeiführen, die Kältemittel enthalten.Auf diese Weise können sie der Umgebung Wärme entziehen und diese je nach Gerätegröße in Ihre Industrie-, Gewerbe- oder Wohnimmobilie leiten.

Einige Wärmepumpen beziehen die Wärme aus der Außenluft, andere aus dem Untergrund, aber beide Systeme verbrauchen nur minimalen Strom, um die gleichen Heizaufgaben zu erfüllen, die herkömmliche Heizkessel und Öfen mit fossilen Brennstoffen wie Kohle und Gas erfüllen.Sie bieten eine sauberere, günstigere und effizientere Heizalternative.


Faktoren, die die Popularität von Wärmepumpen in Deutschland bestimmen


Wie jeder Ökonom zugeben wird, ist das Verständnis der Mechanismen von Angebot und Nachfrage ebenso eine Wissenschaft wie eine Kunst.Deutschlands aktueller Appetit auf Wärmepumpen wird von unzähligen Kräften befeuert, bestimmte Faktoren stechen jedoch hervor.Dazu gehören Folgendes:


Verlust russischer Gasimporte


Der Krieg in der Ukraine war nicht nur für die direkt beteiligten Länder, sondern auch für deren Nachbarn und Freunde eine katastrophale Entwicklung.Die Auswirkungen der durch den Konflikt verursachten Versorgungsunterbrechungen haben weltweite Schockwellen ausgelöst.Die Ukraine, der vielleicht größte Weizenexporteur der Welt, war nicht in der Lage, ihre Exporte aufrechtzuerhalten, was für viele Länder der Zweiten und Dritten Welt das Risiko einer Ernährungsunsicherheit birgt.


Noch relevanter für das Thema ist, dass Russland, einer der weltweit größten Erdgasexporteure, den Export dieser natürlichen Ressourcen an Länder eingestellt hat, die die Ukraine in ihrem Konflikt unterstützen, darunter die meisten Mitgliedstaaten der Europäischen Union.


Wie bereits erwähnt, ist Deutschland seit langem auf russisches Erdgas angewiesen, um den Gasbedarf seiner Industrie und Bevölkerung zu decken.Die Gasknappheit führte dazu, dass sich die Energiepreise in Deutschland nahezu verdoppelten, weltweit stiegen die Preise ähnlich deutlich.


Auch wenn die deutschen Gasspeicher zu Beginn des Krieges voll ausgelastet waren, belastete die Aussicht auf einen langen, bitteren Winter das Land schwer.Einige Kreise gingen davon aus, dass Tausende von Menschen, insbesondere ältere Menschen, in einem längeren Winter ihr Leben verlieren würden, wenn das Gas, auf das sie zum Heizen ihrer Häuser angewiesen waren, nicht verfügbar oder zu teuer wäre.Aus diesem Grund haben sich viele Hausbesitzer und Industrieanlagen entschieden, im Jahr 2022 auf Wärmepumpen umzusteigen und ihre Abhängigkeit von russischem Erdgas zu beenden.


Weltweit explodierende Benzinpreise


Dieser Punkt könnte unseren ersten Punkt wiederholen, aber die wirtschaftlichen Kräfte, die hinter der Umstellung auf die Wärmepumpe stehen, sind es wert, noch einmal erwähnt zu werden.Auch wenn die Installation von Wärmepumpen zunächst teuer sein kann, führt sie doch zu erheblichen Kosteneinsparungen.


Laut einem von der Internationalen Energieagentur (IEA) veröffentlichten Papier würde die Union, wenn sie für ihren industriellen, kommerziellen und häuslichen Heiz- und Kühlbedarf auf Wärmepumpen umsteigen würde, ihre jährlichen Erdgasrechnungen insgesamt um etwa 60 Milliarden Euro einsparen.In einer Zeit, in der wir alle weltweit mit wirtschaftlichen Zwängen und beispiellosen Inflationsraten konfrontiert sind, werden alle Maßnahmen, die darauf abzielen, uns Geld zu sparen, beliebt sein.


EU-Gewächshausmandate und -richtlinien


Während die Europäische Union nach Möglichkeiten sucht, ihre Abhängigkeit von russischen Erdgasimporten zur Deckung ihres Energiebedarfs zu begrenzen oder ganz darauf zu verzichten und gleichzeitig umweltfreundlicher zu werden, sind Wärmepumpen derzeit die beste Alternative.Man geht davon aus, dass Industrieanlagen in der EU für mehr als 25 Prozent der gesamten Kohlenstoffemissionen der Union verantwortlich sind.


Einen Weg zu finden, diese Umweltauswirkungen zu reduzieren und gleichzeitig Geld zu sparen und die nachteilige Abhängigkeit von Russland zu beenden, ist eine Perspektive, die die EU durch offizielle gesetzgeberische Maßnahmen unterstützen will.


In den Augen der EU-Gesetzgeber sind Wärmepumpen die Zukunft des grünen Energiebedarfs der Union.Die REPowerEU-Initiative, deren Ziel es ist, bis zum Jahr 2030 etwa die Hälfte der 150 Millionen Heizkessel in den Mitgliedstaaten mit Wärmepumpen zu reduzieren, ist die Leitinitiative, die die Umstellung auf Wärmepumpen nicht nur in Deutschland, sondern in allen EU-Mitgliedstaaten vorantreibt.


Dieser Vorstoß umfasst weitere Maßnahmen wie die Installation einer besseren Isolierung, die Verwendung recycelter Materialien, die Ausarbeitung umweltfreundlicher Wohngesetze usw.


Erhöhte Verantwortung und Bewusstsein für den Klimawandel


Die IEA (Internationale Energieagentur) hat Studien durchgeführt, die darauf hinweisen, dass Wärmepumpen drei- bis fünfmal weniger verschwenderisch sind als Gasöfen.Wenn sie mit grünen Energiequellen wie Wind-, Solar-, Wasserkraft oder Abwärmequellen betrieben werden, sind sie nahezu emissionsfrei.


Diese herausragende Umweltfreundlichkeit hat Wärmepumpen zu einem Star in der Welt des Umweltschutzes gemacht.Dies wird immer relevanter, da den Menschen die realen Gefahren des Klimawandels und der Verschlechterung unserer Umwelt bewusst werden.


Leiserer und weniger aufdringlicher Betrieb


Eines der größten Hindernisse auf dem Weg für Menschen, die sonst offen für den Umstieg auf Wärmepumpen gewesen wären, war der Lärm, den sie verursachen.Wärmepumpen der alten Schule machten übermäßig viel Lärm, was in Industrieumgebungen vielleicht erträglich gewesen wäre, für Menschen, die in Wohngebieten oder Gewerbegebieten mit Gemeinschaftsräumen lebten, jedoch eine Herausforderung darstellte.


Die deutsche Gesetzgebung hat strenge Richtlinien zur Lärmbelästigung und Wärmepumpen sind Ursache zahlreicher Rechtsstreitigkeiten zwischen Nachbarn wegen der Lärmbelästigung, die durch das ständige Brummen der großen Maschinen entsteht.In letzter Zeit haben die Hersteller von Wärmepumpen ihre Maschinen jedoch so leise wie möglich gemacht.


Ihre Bemühungen haben Früchte getragen, denn die neuesten Generationen von Wärmepumpen sind die leisesten, die es je gab.Unternehmen wie z.B SPRSUN Wärmepumpen sind führend bei Innovationen zur Geräuschunterdrückung.Diese Innovationen reichen von der Änderung der Flügelwinkel ihrer Wärmepumpenventilatoren bis hin zum Schneiden von Kerben in die Flügel – alle wurden in speziellen Akustikräumen getestet, um den Geräuschpegel zu messen.


Staatliche Subventionen und Protokolle


Als Teil der Bemühungen der deutschen Regierung, den Einsatz von Wärmepumpen zu fördern, hat sie Subventionen eingeführt, die dazu dienen, die Vorabpreise zu senken, die Privatpersonen und Unternehmen für eine Wärmepumpe zahlen müssen.Die Preise pro Einheit und die Installationskosten waren einige der Hauptgründe, die Menschen davon abhielten, von fossilen Brennstoffen auf Wärmepumpen umzusteigen.Dies gilt insbesondere für kleinere Unternehmen und einzelne Hausbesitzer, die ohne finanzielle Unterstützung möglicherweise nicht über die finanziellen Mittel verfügen, um so große Investitionen zu tätigen.


Die deutschen Behörden bieten Zuschüsse von bis zu 60.000 Euro an, wenn sie in effizientere alternative Energiequellen wie Wärmepumpen, Solarenergie usw. investieren. Das deutsche Förderprogramm ist jedoch keine einfache Notwendigkeit, wie Länder wie die Niederlande und andere Finnland, das über eigene beträchtliche Erdgasreserven verfügt, hat vor vielen Jahren den gleichen Ruf nach umweltfreundlichen Alternativen geäußert.


Abschließende Gedanken


Wärmepumpen in Deutschland und der gesamten Europäischen Union gelten für viele als die Energielösung der Zukunft.Aus den oben genannten Gründen und vielleicht noch aus weiteren Gründen könnten Wärmepumpen Lösungen für verschiedene soziale, wirtschaftliche und ökologische Herausforderungen bieten, mit denen Kontinentaleuropa konfrontiert ist.Dennoch gibt es erhebliche Herausforderungen im Hinblick auf die erfolgreiche Einführung von Wärmepumpen und ähnlichen alternativen Energiequellen in Deutschland.


Eine große Herausforderung für die Wärmepumpenbranche in Deutschland ist der Bedarf an qualifizierten Installationsfachkräften.Die Installation dieser Maschinen ist im Vergleich zu Gasöfen ein äußerst komplizierter und komplizierter Prozess.Ein weiteres Problem ist der Lärmbelästigungsaspekt ihres Betriebs, der sich in letzter Zeit erheblich verbessert hat, an dem jedoch noch gearbeitet werden muss, wenn die Technologie ihren jüngsten Erfolgskurs fortsetzen soll.


Laut Robert Habeck, dem deutschen Wirtschaftsminister, besteht das Ziel darin, dass bis zum Jahr 2030 sechs Millionen deutsche Kunden Wärmepumpen für ihren Heizbedarf nutzen. Laut aktuellen Trends könnte das Land auf dem Weg sein, dieses Ziel zu erreichen .Da Deutschland, Europa und die Welt in Zukunft nach umweltfreundlicheren, effizienteren und kostengünstigeren alternativen Energielösungen suchen, können wir mit einem weiteren Wachstum der globalen Wärmepumpenindustrie rechnen.




LATEST NEWS & ARTICLES

RELATED HEAT PUMP ARTICLES

RECOMMENDED HEAT PUMP PRODUCTS

Air Source Monoblock Heat Pumps forHot Water/House Heatin

GUANGZHOU SPRSUN NEW ENERGY TECHNOLOGY DEVELOPMENT CO., LTD.

Ein professioneller Wärmepumpenhersteller seit 1999
No.15 Tangxi Road, Yinsha lndustrial Park, Xintang, Zengcheng District, Guangzhou, 511338, China

NEHMEN SIE KONTAKT MIT DEM UNTERNEHMEN SPRSUN AUF. UNTERSTÜTZUNG RUND UM DIE UHR 7/24. WIR WERDEN IHNEN SO SCHNELL WIE MÖGLICH ANTWORTEN!

TEL: 0086-20-82181867
TELEFON: 0086-18933985692
WhatsApp: 0086-18933985692